Fachanwalt für Unterhaltsrecht in Berlin | KOSU Rechtsanwälte

Jugendstrafrecht
Fachanwalt für Jugendstrafrecht in Berlin | KOSU Rechtsanwälte
25 Temmuz 2017
Scheidungsrecht-Familienrecht
Ihr Fachanwalt im Scheidungsrecht in Berlin
25 Temmuz 2017
Unterhaltsrecht-Familienrecht

Unter den Unterhaltsbedürftigen haben Kinder den Vorrang. Den Kindern folgen die Eltern, die Kinder betreuen. An dritter Stelle sind geschiedene Ehepartner zu nennen, die eine lange Ehe hinter sich haben. Unterhaltsbedürftige, die eine kurze Ehe hinter sich haben, folgen erst danach.

Die Eltern sind dazu verpflichtet, unabhängig davon, ob sie verheiratet sind oder nicht, für den Unterhalt ihrer Kinder zu sorgen. Entscheidend dabei ist das Alter des Kindes und die Leistungsfähigkeit der Unterhaltspflichtigen. Als unterhaltspflichtig gilt in der Regel jener Elternteil, der das Kind nicht betreut. Es gibt auch Fälle, wo auch die Großeltern als unterhaltspflichtig erklärt werden können.

Es sollte mithin immer geprüft werden, ob nicht Unterhaltsansprüche gegen Ihren in Trennung lebenden oder ehemaligen Ehepartner oder sonstige Verwandte in Betracht kommen. Infolgedessen sollten Sie sich jedoch auch immer dann kompetent beraten lassen, wenn Sie wegen Unterhaltsansprüchen in Anspruch genommen werden. Denn Sie sind zum Unterhalt grundsätzlich nur dann verpflichtet, wenn Sie leistungsfähig sind.

Ferner sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass Kindesunterhalt speziell ist und infolgedessen außerordentlich behandelt wird. Der Gesetzgeber sieht insoweit vor, dass Schuldner von Kindesunterhalt unter Umständen auch pflichtig sind, obwohl sie lediglich geringes oder gar kein Einkommen haben. Lassen Sie sich in jedem Fall von unseren Fachanwalt Mustafa Özdemir hinsichtlich Ihrer Unterhaltsansprüche, aber auch wegen Ihrer Unterhaltsinanspruchnahme beraten.

Für die unterhaltsbedürftigen Ehegatten unterscheidet das deutsche Familienrecht zwischen Trennungsunterhalt und nachehelichem Unterhalt. Der bedürftige Ehegatte kann im Trennungsjahr von dem leistungsfähigen Ehegatten Unterhalt bis zur rechtskräftigen Scheidung verlangen. Die Höhe des Trennungsunterhalts und die Zeit der Zahlung spielen dabei eine wichtige Rolle und für eine optimale Regelung brauchen die Unterhaltsbedürftigen gleich mit dem Beginn der Trennung einen erfahrenen Rechtsanwalt.

Auch für einen Unterhaltsanspruch nach der rechtskräftigen Scheidung erachtet das deutsche Unterhaltsrecht auf der einen Seite Unterhaltsbedürftigkeit und auf der anderen Seite Leistungsfähigkeit. Betreuung des Kindes, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Ausbildung gehören zu den Gründen, die einen Unterhaltsbedürftigen dazu motivieren können, von dem ehemaligen Ehegatten Unterhalt zu verlangen.

Um diesen Anspruch nach Ihren persönlichen Verhältnissen geltend machen und die Höhe und Dauer des Unterhalts regeln zu können, braucht jeder Unterhaltsbedürftige einen kompetenten Fachanwalt für Sorgerecht. Herr Özdemir, Ihr Fachanwalt für Familienrecht, verspricht Ihnen qualifizierte Beratung in unserer Kanzlei in Berlin.
Insbesondere in Bezug auf unterhaltsrechtliche Verfahren mit internationalem Bezug zum türkischen Recht kann Fachanwalt Özdemir vertiefte Fachkenntnisse und einen weitreichenden Erfahrungsfundus vorweisen. Infolgedessen können Sie sich der ordnungsgemäßen Wahrnehmung und Wahrung Ihrer Interessen in Ihren unterhaltsrechtlichen Angelegenheiten bei einer Vertretung durch Fachanwalt Özdemir gewiss sein. Hierbei ist eine Betreuung auch in türkischer und englischer Sprache möglich.