Rechtliche Beratung vor Asyl-Anhörung kann Leben retten!

schnelle scheidung
Schnelle Scheidung ohne Trennungsjahr
15 Mart 2018
kindesunterhalt
Der Ex-Partner verweigert den Kindesunterhalt! Was nun?
26 Mart 2018

Wer sich aus Angst vor Verfolgung wegen seiner Rasse, Religion, Nationalität, seiner politischen Überzeugung oder Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe in einem fremden Land befindet und den Schutz seines Herkunftslandes nicht genießen kann, gilt im Sinne der Genfer Flüchtlingskommission als Flüchtling.
Kein Mensch ist illegal! Viele Menschen, die flüchten müssen, haben jedoch wegen illegaler Verfolgungen oder Freiheitsentziehungen eine komplizierte Lebensgeschichte. Die davon geprägte offizielle Identität vieler Asylsuchender ist deshalb ein Problem für die Aufnahmeländer wie Deutschland.
Es kommt nicht selten vor, dass Asylsuchende aufgrund der Menschenrechtsverletzungen in ihrem Heimatland zu illegalen Menschen gemacht werden und eine Feststellung als Flüchtling schwierig wird. Deshalb brauchen Asylbewerber eine kompetente Beratung und manchmal auch Vertretung.
Eine rechtzeitige Beratung vor der Anhörung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist beispielsweise für solche Asylbewerber eine wichtige Maßnahme für ein reibungsloses Asylverfahren. Eine fachkundige Beratung kann helfen, dass der Asylbewerber seinen Asylantrag rechtfertigen kann und ihm als Asylberechtigter ein Reiseausweis als Flüchtling und eine Aufenthaltserlaubnis mit weitreichenden Rechten rasch erteilt wird.
KLAGE FÜR DIE UNRECHTMÄSSIGEN FESTSTELLUNGEN NACH DER ANHÖRUNG

asylbewerber deutschland
Mit dieser Aufenthaltserlaubnis mit einer Gültigkeit von drei Jahren darf der Asylberechtigter auch erwerbstätig sein. In diesem Zeitraum darf der Asylberechtigte übrigens nur in dem Bundesland wohnen, dem er während des Asylverfahrens zugewiesen wurde.
Nicht jeder Asylbewerber wird nach der Anhörung als Flüchtling anerkannt. Wer mit Hilfe eines fachkundigen Anwalts für Asylrecht gegen die Ablehnung eine Klage erhebt, kann seine Rechte sichern und Richtigkeit der unrechtmäßigen Feststellungen bei Asylverfahren vor dem Gericht in Frage stellen.
Bei den Asylverfahren brauchen Asylsuchende nicht nur einen fachkundigen Anwalt, sondern einen Rechtsberater, der das Heimatland der Asylsuchende kennt und ihre Sprache beherrscht. Diese Kompetenz spielt bei den Asylverfahren oder Gerichtsverfahren eine entscheidende Rolle und die Nachfrage nach solchen Anwälten ist groß.
KOSU Rechtsanwälte in Berlin füllt in diesem Bereich eine große Lücke. Wer als Asylsuchender Türkisch, Kurdisch, Arabisch oder Englisch spricht, kann sich auf eine reibungslose Kommunikation freuen und sich in seiner Muttersprache ausdrücken. M. Fatih Karasu, Ihr Rechtsanwalt für Ausländerrecht in Berlin, berät Sie gerne ausführlich und übernimmt die gerichtliche Durchsetzung Ihrer Interessen.

Fatih Karasu
Fatih Karasu
M. Fatih Karasu +49 30 75 52 41 42 vertritt seine Mandanten als Fachanwalt für Strafrecht in allen allgemeinen Strafsachen. Ein zweites Rechtsgebiet, auf das der Rechtsanwalt Karasu sich spezialisiert hat, ist das Ausländerrecht. Dank seiner Vita hat er Kenntnisse aus dem islamischen und türkischen Recht. Durch seine fließende Sprachkenntnisse in Türkisch und Kurdisch ist er als Berater und Verteidiger ein starker Partner und verliert dadurch keine wichtigen Details, Besonderheiten und Sonderfälle aus den Augen.