Ordnungswidrigkeiten in Berlin | KOSU Rechtsanwälte – Fachanwalt für Verkehrsrecht

Fachanwalt-für-Mietrecht-bei-Mieterhöhung-in-Berlin-KOSU-Rechtsanwälte
Mieterhöhung in Berlin | KOSU Rechtsanwälte – Rechtsanwalt für Mietrecht
15 Ağustos 2017
shutterstock_564829918
Ceza Davaları için altın kurallar !
8 Eylül 2017
Ordnungswidrigkeiten

Verletzt jemand ein Gesetz nur geringfügig, so spricht man von Ordnungswidrigkeit. Solche Verletzungen mit minderschwerem Unrechtsgehalt sind keine Straftaten und die Ahndung erfolgt mit einer Geldbuße. Die Ordnungswidrigkeiten bearbeiten daher die Geldbußebehörde oder die Verwaltungsbehörde.

Ordnungswidrigkeiten entstehen vor allem aufgrund der Verstöße gegen die verkehrsrechtlichen Verornungen. Zu diesen rechtswidrigen Handlungen zählen beispielsweise Missachtung von Verkehrszeichen, Überschreitung der Geschwindigkeitsgenzen, Abstandsunterschreitungen und Vorfahrtsfehler. Auch bei Rotllicht- und Parkverstößen, abgefahrenem Reifenprofil oder abgelaufenem TÜV können Geldbuße verhängt werden.

Haben Sie eine dieser Ordnungswidrigkeiten begangen, handelt es sich entweder um Verwarnungsgeld oder Bußgeldverfahren. Verwarnung erfolgt nach geringen Verstößen und kostet zwischen 5 und 35 Euro. Das Verfahren gilt erst dann als beendet, wenn ein Fehler nachgewiesen oder der Betrag bezahlt worden ist. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das Verwarnungsverfahren als Bußgeldverfahren fortsetzt.

Bußgeldverfahren erfolgt, wenn die Ordnungswidrigkeit nicht gering ist oder das Verwarnungsgeld für eine geringe Ornungswidrigkeit nicht gezahlt wird. Dieses Verfahren kostet aber den Betroffenen auf jeden Fall mehr und die Höhe hängt vom Bußgeldkatalog ab. Dieser Katalog sieht bei bestimmten Verstößen auch Fahrverbot oder Eintragung von Punkten ins Budeszentralregister  vor.

Erkennen Betroffene beim Bußgeldverfahren einen Fehler, können sie in zwei Wochen Einspruch erheben. Vor einem Einspruch ist es jedoch ratsam, bei einem Fachanwalt für Verkehrsrecht Beratung einzuholen.   Ein erfahrener Rechtsanwalt kann den Verstoß hinsichtlich vieler Punkte besser analysieren und sagen, ob ein Widerspruch sinnvoll ist.

Nach Verstößen erhält man manchmal auch Anhörungsbogen. In solchen Fällen, in denen die Polizei zu einem Termin einlädt, ist es ratsam, statt vorbehaltlos die Anforderungen einzuhalten, einen Fachanwalt zu Rate zu ziehen, der die Rechtmäßigkeit des Anhörungsbogens oder des Bußgeldbescheids überprüfen kann.

Sie können sich der ordnungsgemäßen Wahrnehmung und Wahrung Ihrer Interessen in Ihren verkehrsrechtlichen Angelegenheiten bei einem Ordnungswidrigkeitsverfahren durch Fachanwalt Orhan Şahin gewiss sein. Hierbei ist eine Betreuung auch in türkischer und englischer Sprache möglich.